Das Kultur_Land_Kollektiv war ein Jahr zu Gast in der Verbandsgemeinde und hat die Augen und Ohren offengehalten, um zu erfahren, was die Menschen hier bewegt. Eine bunte Collage aus Musik, erlebten Geschichten und individuellen Erlebnissen ist entstanden, die darauf wartet, der Öffentlichkeit präsentiert zu werden. Seien Sie mit dabei und erleben Sie Ihre Heimat auf eine neue und ganz andere Art und Weise. Feiern Sie mit uns die Einzigartigkeit und Vielfalt dieser Ortsgemeinschaft. 

Liebe Eltern,
die Anmeldung für die Osterferien 2022 und die Sommerferien 2022 ist für unsere VEREINSMITGLIEDER ab Montag, 03. Januar 2022 (erster Schultag nach den Weihnachtsferien) möglich (Anmeldungen über den Login auf unserer Website).
Für Nicht-Vereinsmitglieder beginnt der Anmeldestart eine Woche später, am Montag, 10. Januar 2022 – dann sind die Freizeiten auf der Website freigeschaltet. Eine Anmeldung kann nur über das dortige Formular erfolgen oder schriftlich über das Anmeldeformular im neuen Programmheft.

Stellenausschreibung

Der Verein „Jugendhaus Zweite Heimat Höhr-Grenzhausen e.V.“, Träger der offenen Jugendarbeit in der Stadt und Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen, sucht:

für den Jugendtreff „Treff 34“ in Höhr-Grenzhausen ab 01.04.2022
eine Werkstudentin/einen Werkstudenten (m/w/d)
(Fachrichtung Sozialarbeit/-pädagogik oder Lehramt/Pädagogik)

JAKOB FRIEDRICH “I schaff mehr wie Du!”

Jakob Friedrich ist seit 15 Jahren Facharbeiter in der schwäbischen Metall- und Elektroindustrie. In seinem ersten Solo Programm “I schaff mehr wie Du!” analysiert er in charmanter Art und Weise die schwäbische Mentalität sowie politische und wirtschaftliche Zusammenhänge. Er nimmt sein Publikum mit auf die Reise in seinen Arbeitsalltag und imitiert auf hinreißend komische Art seine Kollegen und Vorgesetzten.
Der Comedian und Kabarettist überzeugt mit einem sehr kurzweiligen und pointenreichen Programm voller Situationskomik und Sprachwitz. Seine Themen sind mitten aus dem Leben gegriffen. Die von ihm beschriebenen Alltagssituationen werden durch seine witzigen Schilderungen zu kuriosen Begebenheiten, die dem Publikum den alltäglichen Wahnsinn vor Augen führen.

24. Frauensachenflohmarkt!

Schnäppchenjägerinnen hergehört! Das Frühjahr steht an und jetzt wird es Zeit für frischen Wind im Kleiderschrank. Aufräumen, sortieren, ausmisten und neu auffüllen ist angesagt!
Deshalb nichts wie hin zum 24. Höhr-Grenzhäuser Frauensachenflohmarkt des AWO Ortsverein und Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“.

Familien-Fackelwanderung

Nach Einbruch der Dämmerung werden wir die Fackeln anzünden und wir begeben uns auf eine Wanderung durch den winterlichen Wald. Sicher an Papas oder Mamas Hand können nicht nur die Kinder im Schein des Feuers den Wald in einem ganz anderen, spannenden Licht erleben. Fackeln sowie ein kleiner Imbiss mit warmen Getränken und Keksen werden gestellt.

Technik-Treff für Erwachsene und Senioren

Der beliebte Technik-Treff im Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat” in Höhr-Grenzhausen bekommt prominente Unterstützung. Die Digitalbotschfter und Digitalbotschafterinnen des Landes Rheinlad-Pfalz in Höhr-Grenzhausen unterstützen ab sofort das Hilfsangebot für  Erwachsene und Senioren im Jugend- und Kulturzentrum “Zweite Heimat”. Seit mehr als 10 Jahren ist der Technik-Treff Anlaufstelle für technische und oder digitale Probleme jeder Art in Höhr-Grenzhausen. Sollten Sie es also zu Hause mal nicht schaffen, die Bilder von Ihrer neuen Digital-Kamera auf ihren Computer zu übertragen, oder das Versenden einer SMS oder Whatsapp aus dem Urlaub funktioniert nicht? Sie möchten Ihr neues Smartphone in Betrieb nehmen und ihr neuer Laptop bringt Sie zur Weißglut? Dann ist dieser Technik-Treff für Sie genau das Richtige. Dort erklären Ihnen die Mitarbeiter der „Zweiten Heimat“ und jetzt auch die Digitalbotschafter wie Ihr persönliches Gerät funktioniert und helfen Ihnen bei der Bewältigung von Problemen, egal ob Programme oder Technik. Gemeinsam schaffen wir das. Der Technik-Treff ist kostenfrei und findet immer dienstags von 10.00 – 12.00 Uhr statt. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich – einfach das Problem mitbringen!

Du lebst Höhr-Grenzhausen!

„Du lebst Höhr-Grenzhausen!“ ist der Titel eines neuen Projekts im Rahmen des Bundesförderprogramm „Demokratie leben!“ zu dem das KulturLandKollektiv in Zusammenarbeit mit dem Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ einlädt. Das KulturLandKollektiv sind drei Theatermacher*innen und eine Landschaftsarchitektin (Silvia Heißenhuber, Tülin Pektas, Cornelius Danneberg und Katharina Heißenhuber). Sie besuchen gemeinsam die Verbandsgemeinde Höhr-Grenzhausen. Dort möchten sie Bürger*innen zu ihren Erlebnissen in der Gemeinde befragen, unsichtbare Orte sichtbar machen und die Menschen näher zueinander bringen.

WIR BAUEN NEU UND ZIEHEN UM!!!

Es wurde viel berichtet und über den geplanten Neubau im “Herzen der Innenstadt” von Höhr-Grenzhausen geschrieben. Jetzt wollen auch wir, die Mitarbeiter, endlich unsere Begeisterung über dieses geniale Projekt zum Ausdruck bringen. Ja, wenn alles gut läuft, ziehen wir bald um.

Teilen