Workshops für Kinder

EIN TAG SELBSTBEHAUTUNG MIT SKILLS 4 LIFE (9-12 Jahre)

Veröffentlicht

Kursleitung: Skills 4 life – Lukas Bode
In diesem erlebnisorientierten Workshop werden Kinder spielerisch im Umgang mit Grenzüberschreitungen und Gewalt geschult, ohne dass ihnen dabei Angst gemacht wird. Grundlage hierfür ist zunächst das Beobachten und Erkennen unterschiedlicher Gefühle. Mithilfe von Live-Act-Rollenspielen entwickeln die Kinder im Anschluss daran Handlungsmöglichkeiten, um unangenehme Gefühle und Gewalt zu lindern oder ganz zu vermeiden. Neben dem Distanzaufbau spielt die Selbstbehauptung in diesem Programm eine zentrale Rolle. Der Einsatz von Körpersprache und Stimme signalisiert Fremden, wie auch bekannten Personen, Grenzüberschreitungen. Durch gezielte Übungen, Rollenspiele und Reflexionen durchkreuzen wir gemeinsam mit den Kindern Täterstrategien. In Mehr-Personen-Rollenspielen lernen die Kinder, wie sie sich in und nach unangenehmen oder gefährlichen Situationen Hilfe organisieren können. Über die Betonung der persönlichen Stärken in positiven Rückmeldungen motivieren wir die Teilnehmer/innen, ihre Gefühle zu äußern und entsprechend zu handeln. Die Kinder lernen, dass sie das Recht haben, jedem gegenüber die eigenen Grenzen deutlich zu machen und dass sie ihrem persönlichen Bauchgefühl vertrauen sollen. Die Eltern der Kinder werden hierbei besonders als Ansprechpartner für negative Erlebnisse eingebunden. Bring dir gerne etwas zum Mittagessen mit (ca. 1 Std. Pause), etwas zu trinken und trage bequeme Kleidung. Die vergünstigte Teilnahmegebühr wird durch eine Förderung durch die Kreisjugendpflege ermöglicht.

Termin: Sa. 20.06.2020
Dauer: 1 x 7h
Uhrzeit: 09.00 – 16.00 Uhr
Gebühr: 30,- Euro

Anmeldung Kurse & Workshops
Haben Sie weitere wichtige Informationen für uns? Hier ist Platz dafür!
Hiermit erkläre ich mich damit einverstanden, dass Fotos und/oder Videos von mir im Rahmen der Angebote des Jugend- und Kulturzentrums „Zweite Heimat“ auf denen ich zu sehen bin vom Jugend- und Kulturzentrum „Zweite Heimat“ im Rahmen der Berichterstattung in Print- und Onlinemedien verwendet werden dürfen. Das Jugend- und Kulturzentrum verpflichtet sich, die Fotos bzw. Videos ohne personenbezogene Daten zu veröffentlichen. Diese Einverständniserklärung kann jederzeit – auch teilweise – widerrufen werden und gilt ansonsten zeitlich unbegrenzt.