Blog

Tierischer Besuch im Kinderhort Höhr-Grenzhausen

Veröffentlicht

„Picasso zum zweiten“

Nachdem der erste Besuch von „Picasso“, einer nordamerikanischen Kornnatter im Kinderhort „Zweite Heimat“ schon länger her war, äußerten die Kinder des Hortes immer wieder den Wunsch nach einer Wiederholung. Besonders die neuen Kinder waren durch die Erzählung der „alten Hasen“ so neugierig geworden, dass es nun endlich Zeit wurde, diesem Wunsch nachzukommen. „Picasso“ ist 15 Jahre alt und inzwischen ca. 1,60m lang. Nein, keine Angst, es handelt sich bei Kornnattern natürlich nicht um Giftschlangen, Kornnattern sind Würgeschlangen und nein, Menschen passen nicht in das Fressschema von Kornnattern. „Picasso“ hält mehr von Mäusen und anderen kleinen Säugetieren. Wie schon beim ersten Besuch schwankten unsere Kinder zuerst zwischen Ekel und Faszination, aber der intensive Wunsch des Besuchs von „Picasso“ war ein klares Zeichen, welches Gefühl überwiegte. Zugegeben, Schlangen sind nicht die intelligentesten Tiere der Schöpfung, aber ihren schlechten Ruf haben sie wirklich nicht verdient. Schlangen sind weder glitschig, noch feucht und sie zischeln auch nicht, wenn sie ihre Zunge als leistungsfähiges Geruchsorgan benutzen. Eigentlich sind es sehr faule Tiere und auch überhaupt nicht aggressiv, wenn sie sich nicht angegriffen fühlen. Jedenfalls zeigte sich „Picasso“ im Hort wieder als überaus friedlich und entspannt. So konnten sich alle Kinder davon überzeugen, dass Schlangen sich nicht „ekelig“ anfühlen, sondern weich und trocken. Das Vertrauen wuchs während des Besuchs sogar soweit, dass fast alle Kinder sich sogar trauten, „Picasso“ alleine zu halten. So wurden auch bei diesem Besuch alle pädagogischen Ziele 100%ig erreicht, Selbstbewusstsein der Kinder gestärkt, Wissen vermittelt, achtsamen Umgang mit Lebewesen eingeübt und auch noch mit einer Menge Vorurteile bezüglich des Wesens der Schlange aufgeräumt.

Kinder im Alter zwischen 6 und 14 Jahren können im Kinderhort angemeldet werden. Anmeldungen sind von Mo.-Fr. im Kinderhort “Zweite Heimat” möglich. Weitere Infos beim Leiter der Einrichtung Herrn Werner Bayer unter der 02624/7257.